Kategorie: Senioren

DANKE!!!

 Wir haben bei den Heimspielen gegen den SV Unterweissach 1930 e.V. und gegen den TSV Oberbrüden 1929 e.V. gesammelt. Unsere Aktiven Mannschaften haben Ihre Mannschaftskasse geplündert und der SVA hat auf 2000 Euro aufgerundet.
Der Verein Wir für Kinder e.V. aus Weinstadt ist auf die Sammelaktion aufmerksam geworden und hat sich kurzfristig dazu entschieden, Robin weitere 6000 !!! Euro zu spenden. Den Verein, der sich ehrenamtlich und regional für benachteiligte Kinder in Not einsetzt, kann man mit lediglich 25 Euro Mitgliedsbeitrag im Jahr unterstützen. Das Geld kommt zu 100% bei den Kindern an. Wir freuen uns, dass wir helfen konnten und natürlich auch über weitere Spenden für Spendet Robin Lebenszeit. DANKE!!!

3. Sieg für die AH

Einen Start nach Maß erwischte die AH beim Auswärtsspiel in Rudersberg. Bereits in der 3. Minute brachte Florian Mrasek mit einem verwandelten Foulelfmeter seine Farben in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung mit einigen guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Es blieb jedoch bis zur Pause bei der nicht unverdienten knappen Führung des SVA. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff die einzigste Unachtsamkeit in der SVA-Abwehr die von den Einheimischen zum Ausgleich genutzt werden konnte. Nur kurz musste sich die AH jedoch sammeln und Michel Gruska konnte in der 55. Minute die erneute Führung markieren. Der SVA war nun deutlich besser. Steffen Ewert (60.) und erneut Michel Gruska (65.) erhöhten mit Ihren Treffern das Ergebnis auf 4:1. Eine ganz starke Mannschaftsleistung vom SVA. Durch diesen Sieg übernahm die AH nun auch die Tabellenführung.

AH auch im 2. Spiel siegreich

Dabei begann es für den SVA nicht gut. Die Einheimischen waren in der ersten Viertelstunde die klar bessere Mannschaft und dominierten das Spiel. Erst danach konnte sich der SVA steigern und man konnte die Begegnung ausgeglichen gestalten. Der SVA erspielte sich nun auch Torchancen und in der 19. Minute brachte Florian Mrasek seine Farben in Führung. Nur 9 Minuten später erhöhte Ali Cieslik mit einem herrlichen Freistoßtreffer auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel war es eine ausgeglichene Partie. Kaisersbach gab sich noch nicht geschlagen und verkürzte in der 60. Minute per Foulelfmeter auf 2:1. Nun musste die SVA-Abwehr Schwerstarbeit verrichten. Simon Lutz war es dann der 4 Minuten vor Ende mit seinem Treffer zum 3:1 für die Entscheidung zugunsten des SVA sorgte. Der nochmalige Anschlußtreffer von Kaisersbach in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik.

AH startet mit Sieg in die Punkterunde

 Der SVA tat sich zu Beginn der Partie gegen die starken Gäste aus Welzheim sehr schwer. Erst nach etwa einer Viertelstunde konnte man die Begegnung offen gestalten und Michel Gruska brachte den SVA mit der ersten klaren Chance mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später war es erneut Michel Gruska der auf 2:0 erhöhte.

Die Gäste aus Welzheim gaben nicht auf und kamen in der 30 Minute zum Anschlußtreffer. Florian Mrasek war es dann der mit einem verwandelten Foulelfmeter nur kurze Zeit später den 3:1 Halbzeitstand herstellte.

Kurz nach der Pause war erneut Michel Gruska mit seinem dritten Treffer erfolgreich und die Partie schien mit dem deutlichen 4:1 Vorsprung zugunsten des SVA gelaufen. Leider gelang es dem SVA in der Folgezeit nicht den Vorsprung ruhig und clever zu verteidigen. Nachdem die Gäste mit einem Doppelschlag in der 70 und 71 Minute auf 4:3 verkürzen konnten, wurde es doch noch zu einer Zitterpartie. Letztendlich blieb es beim knappen Erfolg der insgesamt sicherlich auch verdient war.

Testspiele AH

Im ersten Testspiel gegen den SV Remshalden zog die AH noch mit 1:2 den Kürzeren (Tor Hänle). Besser machte man es im zweiten Testspiel gegen den TSV Lippoldsweiler. Hier konnte ein deutlicher 4:0 Erfolg verbucht werden. Alle Tore für den SVA erzielte Michèl Gruska.