Kategorie: Senioren

Senioren gelingt Auswärtssieg

SV Plüderhausen   –   SV Allmersbach   1:2  (1:1)

Einen ganz wichtigen Auswärtssieg landete die AH beim Gastspiel in Plüderhausen. Dabei begann es für den SVA nicht gut. Bereits in der 2. Minute musste man den frühen Rückstand hinnehmen. Nachdem man sich aber von diesem Schock erholt hatte übernahm der SVA das Kommando. Nach und nach fand die AH zu ihrem Spiel und man konnte sich einige gute Chancen erarbeiten. Ab Mitte der ersten Halbzeit war der SVA dann deutlich überlegen und so konnte Frank Wehrsig in der 35. Minute folgerichtig den Ausgleich markieren. Auch nach dem Seitenwechsel spielte der SVA gut. Nun hatte man sich auch auf die doch etwas robuste Spielweise der Einheimischen eingestellt und antwortete darauf mit gelungenen Spielzügen. In der 55. Minute war es dann Flo Mrasek der mit einem schönen Solo-Lauf durch den Strafraum überlegt zur verdienten Führung für den SVA einschob. Weiterhin war der SVA die überlegene Mannschaft und auch dem Ansturm der Einheimischen in den Schlussminuten war die gut sortierte SVA-Abwehr jederzeit gewachsen. Es blieb am Ende beim zwar knappen, aber mehr als verdienten Sieg für die AH. Auch hier wieder eine ganz starke Mannschaftsleistung. 

SV Allmersbach:  Da Silva, Müller, Reinhuber (76. Min. Gassmann), Eisele, Kühnle, Lindner (60. Min. Palumbo), Gruska, Wehrsig (70. Min. Lutz), Mrasek M. (67. Min. Frank), Mrasek F., Braun

Senioren im zweiten Spiel erfolgreich

SV Allmersbach  –  SV Remshalden   5:3 (1:2) 

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Lippoldsweiler konnte die AH im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg landen. Der SVA begann stark und bereits in der zweiten Minute konnte Marcel Lindner seine Farben in Führung bringen. Nach etwa einer Viertelstunde verlor der SVA aber seine Linie. Viele Abspielfehler und Ungenauigkeiten schlichen sich ein. Die Gäste aus Remshalden kamen immer besser ins Spiel und erzielten folgerichtig in der 21. Minute den Ausgleich. Nur zehn Minuten später musste man dann auch noch das 1:2 hinnehmen. Mit dem knappen Rückstand ging es dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Der SVA begann wieder stark und Charly Braun konnte in der 50. Minute mit seinem sehenswerten Treffer für den Ausgleich sorgen. Die Antwort der Gäste kam jedoch prompt und nur kurz darauf der erneute Rückstand. Aber auch von diesem Rückschlag erholte sich der SVA und Michel Gruska konnte mit seinem Doppelschlag innerhalb 3 Minuten den Rückstand in eine Führung umwandeln. Zehn Minuten vor Schluss machte dann Frank Wehrsig mit einem verwandelten Foulelfmeter den 5:3 Sieg für den SVA perfekt. 

SV Allmersbach: Schulz, Hägele (27.min Radke), Reinhuber, Müller, Lindner (58.min Palumbo), Wehrsig, Gruska, Winter, Kaltenthaler (79.min Hanzouti), Mrasek F., Braun

Erstes Punktspiel der Senioren

SV Allmersbach – TSV Lippoldsweiler  2:3 (1:1)

Beim ersten Punktspiel der Saison kam es gleich zum Derby gegen den TSV Lippoldsweiler. Der SVA begann stark und konnte bereits in der 7. Minute durch Ossi Gottschald in Führung gehen. Erst Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und praktisch mit der ersten klaren Möglichkeit kam der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel zehn schwache Minuten des SVA. Lippoldsweiler konnte innerhalb 5 Minuten mit zwei weiteren Treffern auf 3:1 davon ziehen. Dennoch gab sich der SVA nicht auf und nachdem Markus Hänle nur kurze Zeit später auf 2:3 verkürzen konnte, übernahm wieder der SVA das Kommando. Chance um Chance erspielte sich der SVA. Für die Gäste rettete hierbei zweimal das Aluminium. Es war dem SVA aber einfach nicht vergönnt hier noch zu dem mehr als verdienten Ausgleich zu kommen und man musste sich so am Ende knapp geschlagen geben.

SV Allmersbach: Da Silva, Hägele, Reinhuber, Frank (75 min. Radke), Merkle, Gottschald (60 min. Hanzouti), Winter, Kaltenthaler, Hänle, Mrasek M., Mrasek F.

Weissacher Pokalturnier Aktive + Senioren

Spielplan:

Samstag, 11.08.2018:

13:00 Uhr: TSV Oberbrüden – SV Allmersbach (Senioren)

14:30 Uhr: SV Unterweissach – TSV Lippoldsweiler (Senioren)

16:00 Uhr: TSV Lippoldsweiler – SV Allmersbach (Aktive)

18:00 Uhr: SV Unterweissach – TSV Oberbrüden (Aktive)

Sonntag; 12.08.2018.

11:00 Uhr: Spiel um Platz 3 Senioren

12:30 Uhr: Spiel um Platz 3 Aktive

14:30 Uhr: Finale Senioren

16:00 Uhr: Finale Aktive

AH ist Meister

Einen Start nach Maß erwischte der SVA bei seinem Gastspiel beim Tabellenzweiten Welzheim. Nach anfänglichem Abtasten nutzte Steffen Ewert die erste klare Möglichkeit und brachte seine Farben in der 13. Minute in Führung. In der Folgezeit versäumte man es dann aber aus den weiteren guten Möglichkeiten die Führung auszubauen. Die Einheimischen kamen immer besser ins Spiel und drängten auf den Ausgleich. Mit Glück und Geschick konnte man jedoch die knappe Führung in die Pause retten. Nach dem Seitenwechsel das erwartete Anrennen der Welzheimer. Der SVA gab aber die richtige Antwort. Wieder einmal Michel Gruska war es, der mit seinem Treffer in der 52. Minute die Führung ausbaute. Welzheim gab sich aber noch nicht geschlagen und spielte weiter gut mit. Der SVA beherrschte nun aber die Begegnung und Markus Hänle sorgte in der 68 Minute für die Vorentscheidung. Kurz vor Ende der Begegnung sorgte Florian Mrasek mit seinem verwandelten Foulelfmeter für den 4:0 Endstand.

Großer Jubel dann nach dem Abpfiff. Nach der 1.+2. Mannschaft feiert nun auch die AH die Meisterschaft. Passend das man diesen Erfolg auch gleich beim Allmersbacher Wiesafeschd gebührend feiern konnte.

SVA baut Kleinspielfeld und rüstet sich für die Zukunft!

Wir bauen momentan unser Kleinspielfeld und erhöhen damit die Trainingskapazität. Der SVA benötigt mit seinen 10 Jugendmannschaften, seinen 3 Aktiven und 2 Seniorenmannschaften Platz, um qualitativ hochwertiges Training anbieten zu können. Das neue Kleinspielfeld ist 60 x 40 Meter gross und wird mit Flutlicht- und Beregnungsanlage ausgestattet sein. Anfang dieser Woche wurde bereits eingesäht. Viele freiwillige Helfer haben mit angepackt und es müssen auch noch einige Arbeitsstunden geleistet werden, bis das Schmuckstück im September/Oktober fertiggestellt sein wird. Wir Danken allen Helfern, im Besonderen Roland Stampfl und Joachim Müller, die mit Herzblut und vollem Einsatz dieses Projekt überhaupt erst möglich gemacht haben.
Der Bericht der BKZ vom 09.06.2018

https://www.bkz-online.de/node/1140714

Foto Titel: A. Becher 

Glücklicher Sieg der AH

Dabei begann der SVA sehr druckvoll und man kontrollierte in der ersten halben Stunde die Partie. In der 10. Minute nutze Michel Gruska die erste klare Möglichkeit zur Führung. Auch danach war der SVA überlegen und nachdem Timo Herbst in der 25 Minute auf 2:0 erhöhte schien die Partie in die richtige Richtung zu laufen. Die starken Gäste aus Rudersberg gaben aber nicht auf und kamen trotz des Rückstandes immer besser ins Spiel. Das Spiel des SVA wurde schwächer und so konnte Rudersberg 5 Minuten vor dem Pausenpfiff auf 2:1 verkürzen. Gedanklich wohl noch in der Kabine musste der SVA kurz nach Wiederanpfiff dann sogar den Ausgleich hinnehmen. In der Folgezeit waren die Gäste die bessere Mannschaft. Der SVA kann sich bei Keeper"Bobbel" bedanken, der mit mehreren tollen Paraden seine Farben im Spiel hielt. Kurz vor dem Ende dann aber doch noch der Siegtreffer für den SVA. Ali Cieslik traf mit einem herrlichen Freistoßtor. Letztendlich ein mehr als glücklicher Sieg.