Glücklicher Sieg der AH

Dabei begann der SVA sehr druckvoll und man kontrollierte in der ersten halben Stunde die Partie. In der 10. Minute nutze Michel Gruska die erste klare Möglichkeit zur Führung. Auch danach war der SVA überlegen und nachdem Timo Herbst in der 25 Minute auf 2:0 erhöhte schien die Partie in die richtige Richtung zu laufen. Die starken Gäste aus Rudersberg gaben aber nicht auf und kamen trotz des Rückstandes immer besser ins Spiel. Das Spiel des SVA wurde schwächer und so konnte Rudersberg 5 Minuten vor dem Pausenpfiff auf 2:1 verkürzen. Gedanklich wohl noch in der Kabine musste der SVA kurz nach Wiederanpfiff dann sogar den Ausgleich hinnehmen. In der Folgezeit waren die Gäste die bessere Mannschaft. Der SVA kann sich bei Keeper"Bobbel" bedanken, der mit mehreren tollen Paraden seine Farben im Spiel hielt. Kurz vor dem Ende dann aber doch noch der Siegtreffer für den SVA. Ali Cieslik traf mit einem herrlichen Freistoßtor. Letztendlich ein mehr als glücklicher Sieg.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*