TSV Oberbrüden – SVA 0:3 (0:2)

Eine durchschnittliche Leistung reichte unserer 1.Mannschaft um im Lokalderby einen ungefährdeten Auswärtserfolg einzufahren. Der SVA bestimmte  gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber  eindeutig das Geschehen. Niklas Schommer brachte den SVA mit einem Flachschuss ins lange Eck in der 12.Minute in Front. Zehn Minuten später scheiterte er aber  am prächtig reagierenden Oberbrüdener Torhüter. In der 28.Minute spielte Max Scholze unseren Torjäger Kim Schmidt schön frei. Dieser vollstreckte sicher zum 0:2  Pausenstand. In der 38.Minute hatten  die Gastgeber ihre beste Torchance nach einem verunglückten Rückpass. SVA-Keeper Philipp Wieland bewahrte seine Mannschaft aber vor dem Anschlusstreffer . Nach der Pause verflachte die Partie. Kim Schmidt wurde in der 52.Minute im Strafraum gefoult. Zum fälligen Elfmeter trat er selber an, scheiterte aber am Keeper. Nach einer Flanke von Philipp Weller sorgte Kim Schmidt in der 69.Minute für den verdienten 0:3 Endstand.  

Aufstellung: Wieland – Ferber (62.Bohn) , Wildermuth, Breier, Theilacker (77. Loistl) – Schommer (65. Hofer), Gebhardt, Heißwolf, Weller – Schmidt, Scholze(72. Fuchslocher) 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*