VfL Winterbach – SVA 1:3 (1:0)

Durch den äußerst wichtigen Auswärtserfolg konnte sich unsere 1.Mannschaft in der Tabelle wieder etwas Luft verschaffen. Der SVA dominierte zunächst die Partie und hatte gleich in der Anfangsphase Chancen um in Führung zu gehen. Niklas Schommer (2. und 4.) sowie Philipp Weller (25.) scheiterten aber jeweils nur ganz knapp. Die Gastgeber zeigten sich treffsicherer und erzielten kurz vor der Pause den überraschenden Führungstreffer. Winterbach hatte kurz nach dem Wechsel seine beste Phase. Der SVA musste froh sein, diese Phase ohne weiteren Treffer zu überstehen. In der 58.Minute stürmte Niklas Schommer allein auf das Tor zu und wurde vom Torhüter im Strafraum gefoult. Der Keeper erhielt die rote Karte und Kim Schmidt verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Knapp zehn Minuten später wurde Niklas Schommer auf dem rechten Flügel schön freigespielt. Seine flache Hereingabe vollstreckte Kim Schmidt zur 2:1 Führung. Trotz Führung und numerischer Überzahl konnte der SVA das Spiel nicht richtig kontrollieren. Man hatte schwer zu käpfen und einige bange Situationen zu überstehen, ehe Kim Schmidt seinen Hattrick perfekt machte und das erlösende 3:1 erzielte.

Aufstellung: Kolloch, Bohn, Heisswolf, Wildermuth, Theilacker (87. S.Weller), Schommer, Wahl, F.Mrasek (80. Wörner), P.Weller (75. M.Mrasek), Gebhardt, Schmidt (87. Scholze)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*